Dieses Buch verdankt sein Entstehen der lebenslangen kritischen Auseinandersetzung des Autors mit wissenschaftlichen, politischen und kirchlichen Autoritäten. Es macht mobil gegen ideologische Bevormundung, gegen Machtanmaßung und Unterdrückung, räumt auf mit hirnrissigen religiösen Mythen, Dogmatismus und Denkfaulheit, weckt kritische Rationalität und sucht mit den Mitteln der Aufklärung die bestehenden Verhältnisse zu ändern. Es enthält keine Heilslehre und ist kein Ratgeber für alle Lebenslagen. Aber es markiert Schritte auf dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben, motiviert zum Kirchenaustritt und trägt bei zur Solidarisierung aller Freundinnen und Freunde des freien Denkens.

"Querschüsse" ist nach dem Willen des Autors ein Buch, das Argumente liefert. Ein Buch für Gruppenarbeit und emanzipatorischen Unterricht in Schulen. Ein Buch zum Lesen und Hineinschreiben. Ein Gebrauchsgegenstand.

Seid unbequem,
seid Sand, nicht das Öl
im Getriebe der Welt!

Günter Eich